News & updates

Aktuelles

Stenn International expandiert Kapitalprogramm für internationale Handelsfinanzierung mit einer Fazilität von Natixis

Die Natixis-Fazilität, die duch eine Handelsfinanzierungsversicherung des internationalen Versicherers AIG abgesichert ist, dient der Aufstockung der 300-Millionen-Dollar-Plattform, die von Stenn und Crayhill Capital Management LP ("Crayhill") im Jahr 2016 aufgelegt wurde. Crayhill, ein kreditfokussiertes Alternative-Asset-Management-Unternehmen, spielte eine aktive Rolle bei der Absicherung der Natixis-Fazilität und wird auch weiterhin als Kapitalpartner und Berater für Stenn tätig [...]

Die Natixis-Fazilität, die duch eine Handelsfinanzierungsversicherung des internationalen Versicherers AIG abgesichert ist, dient der Aufstockung der 300-Millionen-Dollar-Plattform, die von Stenn und Crayhill Capital Management LP („Crayhill“) im Jahr 2016 aufgelegt wurde. Crayhill, ein kreditfokussiertes Alternative-Asset-Management-Unternehmen, spielte eine aktive Rolle bei der Absicherung der Natixis-Fazilität und wird auch weiterhin als Kapitalpartner und Berater für Stenn tätig sein.

Die neue Senior-Finanzierung ermöglicht es Stenn, seine Finanzierungslösungen auf zusätzliche Kunden und geografische Märkte auszuweiten, welche derzeit im Bereich der herkömmlichen Bankfinanzierung unterversorgt sind. Stenn verzeichnet eine steigende Nachfrage nach flexiblen kurzfristigen Finanzierungen im internationalen Handel, sowohl von Anbieter- als auch von Käuferseite.

Die Stenn-Programme bieten bei grenzüberschreitenden Handelstransaktionen Cashflow-Vorteile für beide Parteien. Die Anbieter werden sofort bezahlt, sobald die Ware versendet wird, während die Käufer die Möglichkeit haben, zu einem späteren Zeitpunkt zu zahlen. Stenn finanziert Unternehmer jeglicher Größe, welche in zahlreichen Bereichen und Wirtschaftssektoren tätig sind. Zu den gegenwärtigen Kunden zählen weltweit führende Anbieter in den Bereichen, Einzelhandel, Großhandel, Fertigung und Industrietechnologie.

„Im Hinblick auf die zunehmende Globalisierung der Lieferketten, die Basel-III-Einschränkungen bei der Handelsfinanzierung und die globalen Verschiebungen bei den Tarifregulierungen sind die Banken gezwungen, ihre Beteiligung in einigen Segmenten der Handelsfinanzierung einzuschränken, wie zum Beispiel beim Handel zwischen aufstrebenden und entwickelten Volkswirtschaften“, sagte Greg Karpovsky and Andrey Polevoy, Stenn’s Co-Founders. „Dies schafft eine Marktlücke, bei der Stenn, mit der Unterstützung von Crayhill, Natixis und AIG, gut aufgestellt ist, um zu einem weltweit führenden Anbieter zu werden.“

„Stenn bietet Betriebskapital für Unternehmen aller Art und auf der ganzen Welt an, von Großunternehmen bis hin zu kleinen und mittleren Unternehmen, die keinen geeigneten Zugang zu grenzüberschreitenden Handelsfinanzierungen haben“, sagte Kerstin C. Braun, Präsidentin von Stenn. „Mit dieser neuen Fazilität sind wir besser denn je aufgestellt, um diese Finanzierungslücken zu füllen.“

Diese Senior-Fazilität versetzt Stenn in die Lage, seine weltweit führende Stellung im unterversorgten Markt für internationale Handelsfinanzierung zu behaupten“, sagte Josh Eaton, Managing Partner von Crayhill. „Mit seinem erfahrenden Team, End-to-End-Systemen, Risikomanagement-Kontrollen und diesem expandierenden Kapitalprogramm ist Stenn gut aufgestellt, um Marktanteile zu gewinnen und die erste Wahl für Finanzierungen unter Anbietern von Gebrauchs- und Industriegüter zu werden.“

Emmanuel Issanchou, Global Head of Structured Credit & Solutions bei Natixis fügte dem hinzu: „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Stenn, Crayhill und AIG bei dieser Transaktion, die in Einklang mit unserer Strategie steht, die wachsende Einlagenumschichtung der Wirtschaft zu finanzieren. Diese einmalige multi-jurisdiktionelle Verbriefung von grenzüberschreitenden Forderungen aus Lieferungen und Leistungen ist konzipiert, um Stenns Wachstum zu fördern, indem seine spezifischen Geschäftsanforderungen erfüllt werden. Wir hoffen, dass dies den Beginn einer florierenden Partnerschaft zwischen Natixis und Stenn markieren wird.“

„Wir freuen uns, diese Handelsversicherung als Speziallösung bereitzustellen, um die Natixis-Senior-Fazilität mit Kreditrisikominderung nach Basel III für Natixis als Geldgeber sowie mit einer effizienten First-Loss-Struktur mit umfassenden Auswahlkriterien für Stenn zu fördern, was das Unternehmen in die Lage versetzen wird, seine kurzfristigen Handelsfinanzierungen zu erweitern“, sagte Oliver Lambert, Director AIG Trade Finance Ltd.

Um den globalen Markt bedienen zu können, hat Stenn sein Senior Leadership mit Erfahrung in den Bereichen Handelsfinanzierung, Kredit- und Geschäftsexpansion ausgestattet, in Technologien investiert, die ein schnelles und effektives Management von Transaktionen ermöglichen, bei gleichzeitiger Kontrolle der Risiken, und das Unternehmen hat seine Präsenz in größeren Volkswirtschaften auf der ganzen Welt etabliert, um die Verkäufer und Käufer besser bedienen zu können.

Über Stenn International Ltd.

Die Stenn International Ltd., mit Sitz im Vereinigten Königreich, ist ein bankfremder Anbieter von Handelsfinanzierungen mit Spezialisierung auf den grenzüberschreitenden Warenverkehr. Stenns Handelsfinanzierungslösungen sind umfassend und können miteinander kombiniert werden, um die gesamte Lieferkette abzudecken, von der Bestellung bis zur Lieferung der Waren. Innovative Praktiven erlauben es Stenn, in Sektoren und geografischen Regionen zu finanzieren, die zum gegenwärtigen Zeitpunkt innerhalb des weltweiten Handels nicht bedient werden. Das Unternehmen ist global tätig, mit Standorten in Los Angeles, Dallas, New York, London, Hamburg, Stuttgart, Singapur, Hongkong, Shanghai, Guangzhou und Chongqing. Weitere Informationen unter https://www.stenn.com.

Ansprechpartnerin für Medien bei der Stenn International Ltd.
Sue Hinton
sue.hinton@stenn.com 
+1-917-362-4518

Über Crayhill Capital Management LP

Die Crayhill Capital Management LP, mit Sitz in New York, ist ein Alternative-Asset-Management-Unternehmen, das sich auf durch Vermögenswerte gesicherte Privatkredit-Gelegenheiten spezialisiert hat. Das Unternehmen ist seit August 2015 auf dem Markt tätig und ist bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC als Anlageberater registriert. Crayhill ist bestrebt, Kapitallösungen über maßgeschneiderte Finanzstrukturen zu bieten, und konzentriert sich dabei auf Märkte in Nordamerika, Lateinamerika und Europa. Seine durch Vermögenswerte gesicherte Investment-Strategien gründen auf umfassenden Branchenkenntnisse und Beziehungen auf den Märkten für strukturierte und Spezialfinanzierungen. Das Investment-Verfahren von Crayhill konzentriert sich auf Fundamentalanalysen von Kreditsicherheiten kombiniert mit einer aktiven Strukturierung, mit einem Schwerpunkt auf Vermögenssicherung und Kapitalerhalt. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.crayhill.com oder schreiben Sie eine E-Mail an info@crayhill.com.

Ansprechpartner für Medien bei der Crayhill Capital Management LP
Zach Kouwe
Dukas Linden Public Relations
zkouwe@dlpr.com 
+1-646-808-3665

Über Natixis

Natixis ist der Arm für International Corporate und Investment Banking, Asset Management, Versicherungen und Finanzdienstleitungen der Groupe BPCE, dem zweitgrößten Bankenkonzern in Frankreich, mit 31 Millionen Kunden, die auf zwei Privatkundenbanken-Netzwerke verteilt sind, Banque Populaire und Caisse d’Epargne.

Mit mehr als 21.000 Mitarbeitern verfügt Natixis auf zahlreichen Gebieten über fundiertes Fachwissen, welche in vier Hauptgeschäftsbereiche unterteilt sind: Anlage- und Vermögensverwaltung, Corporate und Investment Banking, Versicherungen und Spezialfinanzdienstleistungen.

Als Global Player hat Natixis seinen eigenen Kundenstamm, bestehend aus Unternehmen, Finanzinstituten und institutionellen Anlegern, sowie einen Kundenstamm, bestehend aus Privatpersonen, Freiberuflern sowie kleine und mittlere Unternehmen der Banknetzwerke der Groupe BPCE.

Die Gesellschaft ist an der Pariser Börse notiert und verfügt über eine solide Finanzierungsgrundlage mit einem CET1-Kapital nach Basel III[(1)] in Höhe von 11,7 Milliarden Euro, eine Basel-III-CET1-Ratio[(1)] von 10,7 Prozent und qualitative Langfristratings (Standard & Poor’s: A / Moody’s: A1 / Fitch Ratings: A).

[(1)] Basierend auf den CRR-CRD4-Regeln (Stand 26. Juni 2013), einschließlich der dänischen Verpflichtung – ohne Phase-in.

Zahlen auf dem Stand vom 31. März 2018

Ansprechpartnerin für Medien bei Natixis
Sarah Whitehead
sarah.whitehead@moorgategroup.com
+44(0)-20-7377-4991

Über AIG

Die American International Group, Inc. (AIG) ist eine weltweit führende Versicherungsgesellschaft. Die AIG wurde 1919 gegründet und ihre Mitgliedsgesellschaften bietet heute eine große Bandbreite an Sach- und Unfallversicherungen, Lebensversicherungen, Altersvorsorgeprodukten und andere Finanzdienstleistungen für Kunden in mehr als 80 Ländern und Rechtsordnungen an. Zu diesem breitgefächerten Angebot gehören Produkte und Dienstleistungen, die Geschäfts- und Privatkunden dabei unterstützen, ihre Vermögenswerte zu schützen, sich gegen Risiken abzusichern und für das Alter vorzusorgen. Die Stammaktien der AIG sind an der New York Stock Exchange und an der Tokyo Stock Exchange notiert.

Weitere Informationen über AIG finden Sie unter http://www.aig.com | YouTube: http://www.youtube.com/aig | Twitter: @AIGinsurance http://www.twitter.com/AIGinsurance | LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/aig. Diese Links enthalten weitere Informationen über AIG und sind ein zusätzlicher Service. Die auf diesen Websites zu findenden Informationen gelten nicht als Bestandteil dieser Pressemitteilung.

AIG ist der Marketingname für das weltweite Versicherungsgeschäft der American International Group, Inc., das Sach- und Unfallversicherungen, Lebensversicherungen, Altersvorsorgeprodukte und allgemeine Versicherungsprodukte umfasst. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens http://www.aig.com. Alle Produkte und Dienstleistungen werden von Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen der American International Group, Inc. erbracht bzw. zur Verfügung gestellt. Produkte und Dienstleistungen sind möglicherweise nicht in allen Ländern verfügbar und der Deckungsumfang unterliegt den Bestimmungen des jeweiligen Versicherungsscheins. Versicherungsfremde Produkte und Dienstleistungen können von unabhängigen Dritten erbracht bzw. zur Verfügung gestellt werden. Bestimmte Deckungen im Bereich Sach- und Unfallversicherung können von Rückversicherungen bereitgestellt werden. Rückversicherer sind in der Regel nicht an staatlichen Garantiefonds beteiligt, und die Versicherungsnehmer genießen daher nicht den Schutz solcher Fonds.