News & updates

Aktuelles

Stenn schließt ein 200-Mio.-$-Sicherungsprogramm ab und bekräftigt sein Ziel, Handelsfinanzierungen in Höhe von 1 Mrd. $ zu erreichen.

 


London, Juli 2019: Stenn freut sich, den Abschluss einer Sicherungsvereinbarung in Höhe von 200 Mio. $ in Partnerschaft mit Natixis bekannt geben zu können. Die Vereinbarung ermöglicht es dem rasant wachsenden FinTech Stenn, die in der weltweiten Supply-Chain von Produzenten wie Händlern dringend benötigte Liquidität bereitzustellen.

Damit nähert sich Stenn seinem Ziel, einen wichtigen, milliardenschweren Beitrag zur geschätzten 1,5 Billionen $ großen Finanzierungslücke im internationalen Handel zu leisten, und erhöht seinen finanziellen Spielraum markant. So plant Stenn seine Finanzdienstleistungen in über 50 Ländern auszuweiten sowie noch schneller und flexibler die globale Kreditnachfrage zu bedienen.

Greg Karpovsky, Gründer von Stenn, kommentiert dies: „Bei Stenn arbeiten wir ständig daran, die Zukunft der globalen Handelsfinanzierung zu gestalten. So bieten wir für unsere Investoren und Kunden eine skalierbare Lösung auf Basis einer innovativen IT-Plattform an. So werden die Abläufe optimiert und Entscheidungen beschleunigt. Ich bin stolz auf das Stenn-Team sowie Natixis und Crayhill, die diese Vereinbarung auf Basis einer einzigartigen digitalen Absicherungsplattform entwickelt und gemeinsam aufgebaut haben. Das ermöglicht es Stenn und unseren Investoren, weiter an unserem Multi-Milliarden-Dollar-Programm zu arbeiten und noch mehr Investoren an Bord zu holen, um die wachsenden Bedürfnisse der internationalen Handelsfinanzierung zu erfüllen. In der heutigen Zeit, in der vor allem über Handelskriege und eine unsichere geopolitische Lage diskutiert wird, ist es wichtig, dass Unternehmen sicher planen können. Der Zugang zu freiem Kapital trägt massiv dazu bei, diese Sicherheit zu erreichen.“

Das neue Sicherungsprogramm macht Stenn auch für weitere private Investoren attraktiv. Die beiden Hauptpartner Natixis und Crayhill Capital Management LP haben zusammen mit Stenn einer interaktive Plattform entwickelt, die Abläufe effizient strukturiert, sie skalierbar und schneller macht.

Emmanuel Issanchou, Global Head of Structured Credit & Solutions bei Natixis, meint: „Diese Absicherung mit mehreren Partnern ist ein perfektes Beispiel für das Engagement von Natixis, innovative Lösungen für den wachsenden alternativen Finanzmarkt zu entwickeln. Wir freuen uns, auf unserer bereits äußerst erfolgreichen Partnerschaft mit Stenn aufzubauen und das Wachstum von Stenn damit weiter unterstützen zu können.“

Josh Eaton, Managing Partner von Crayhill, sagt: „Stenn ist bereits Vorreiter bei der Bereitstellung internationaler Handelsfinanzierungen für unterversorgte Märkte. Diese Plattform, die Kapital in einem Tempo bereitstellen wird, das der Akquisitions-Pipeline von Stenn entspricht, unterstreicht Stenns Vorreiterrolle bei der alternativen Finanzierung.“

Michael Tenitsky, Chief Legal Officer von Stenn, ergänzt: „Wir schätzen die Unterstützung von Natixis und Crayhill bei der Umsetzung unserer Absicherungsplattform sehr. Dieser Meilenstein etabliert Stenn fest im Kapitalmarkt und schafft die Voraussetzungen für noch schnelleres Wachstum. Nach Abschluss einer so komplexen Kooperation sind wir zuversichtlich, dass wir auch in Zukunft ähnliche Programme durchführen können.“

 

Über Stenn:

Stenn International Ltd. ist ein in Großbritannien ansässiger, bankenunabhängiger Finanzdienstleister, der sich auf die Finanzierung internationaler Handelsgeschäfte, vor allem für Rohstoffe und FMCG spezialisiert hat. Die Trade-Finance-Lösungen von Stenn sind umfassend und können kombiniert werden, um die gesamte Lieferkette von der Bestellung bis zur Warenlieferung abzudecken. Innovative Techniken ermöglichen es Stenn, in Sektoren und geografischen Regionen zu finanzieren, die derzeit im Welthandel unterversorgt sind und von Banken gemieden werden. Das Unternehmen ist weltweit tätig mit Niederlassungen in Buenos Aires, Los Angeles, Dallas, New York, Miami, London, Amsterdam, Düsseldorf, Berlin, Mumbai, Chennai, Singapur, Hongkong, Guangzhou, Hangzhou, Suzhou, Shanghai und Qingdao.

Erfahren Sie mehr unter stenn.com oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn und Facebook.

Media Contact for Stenn International Ltd.

Ryan Sketchley / Rachel Harrison – Frank Public Relations

Stenninternational@welcometofrank.com

+44 (0)20 7693 6999

 

Über Natixis

Natixis ist ein global operierender französischer Finanzkonzern, der in den Bereichen Asset Management, Corporate & Investment Banking, sowie im Versicherungsgeschäft und Zahlungsverkehr aktiv ist. Als Tochtergesellschaft der BPCE-Gruppe, der aufgrund  des ihr angeschlossenen Banque Populaire und Caisse d’Epargne Netzwerkes zweitgrössten Bankengruppe Frankreichs, beschäftigt Natixis derzeit ca.16.000 Mitarbeiter in 38 Ländern. Neben den Kunden des o.g. BPCE Netzwerks, betreut Natixis vor allem Unternehmenskunden, Finanzinstitute sowie staatliche und supranationale Institutionen. Natixis ist an der Pariser Börse notiert und verfügt über eine solide Kapitalbasis mit einem harten Eigenkapital (CET1-Kapital unter Basel 3(1)) von 11,1 Mrd. €, einer Basel-3-CET1-Ratio(1) von 11,6% und langfristigen Ratings der Agenturen  Standard & Poor’s: A+ / Moody’s: A1/ Fitch-Bewertungen Ratings: A+.

(1) Auf Basis der CRR-CRD4-Vorschriften vom 26. Juni 2013, den Dänischen Kompromiss einschließend – ohne “phase-in”.

O.g. Zahlen per 31. März 2019

Media Contact for Natixis

Sarah Whitehead

sarah.whitehead@finnpartners.com

+44 (0)20 7377 4991